Über mich

Während seiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration arbeitete Simon Hönscheid in einem Linux-getriebenen Unternehmen.

Hier lernte er Open Source und die Philosophie dahinter kennen. Mit der Zeit entwickelte er eine starke Leidenschaft für die Open Source-Community und die Möglichkeiten, die sie bietet. 

Simon Hönscheid hat sich immer weiter entwickelt und sich auf verschiedene Gebiete spezialisiert: Er fing mit Monitoring an und griff dann Automatisierung auf, um wiederkehrende Aufgaben nachhaltig zu lösen. Mit der zunehmenden Verbreitung von Cloud-Computing wurde auch die Automatisierung und das umgebende DevOps-Prinzip wichtiger. Auch das Thema Monitoring hat mit zentralisiertem Logging noch einen weiteren Schub bekommen, da dieses einen tiefen Einblick in Logfiles innerhalb zunehmend komplexer Systemarchitekturen ermöglicht. 

Als letzten Schwerpunkt kamen Container und Kubernetes On-premise dazu. Sein Interesse an und Verständnis von Systemarchitekturen ermöglicht es ihm, bei komplexen Architekturen im Rechenzentrum und in der Cloud seine Kunden optimal zu beraten. Wissen an seine Kunden weiter zu geben und diese in regelmäßigen Abständen zu unterstützen, ist für Simon Hönscheid selbstverständlich.